Freitag 11.Fastentag 92,5 kg (minus 0,1kg)

 

Upps nur 100 Gramm weniger als gestern. Ich glaube, ich habe gestern zu wenig getrunken, nur etwa 2 Liter.

 

Trinken ist ganz wichtig während der Fastenzeit, damit jede Zelle vom Wasser durchspült wird. Zu wenig trinken kann ein Grund sein, warum es mit dem Zeiger auf der Waage nur langsam abwärts geht. Geduld ist angesagt.

 

Heute habe ich nach der Hunderunde ein wenig im Garten gehandwerkert. Schon beim Sägen der Holzleisten merkte ich, dass ich nur etwa 50% Energie habe. Jeder Gang war mühsam und schleppend.

 

 

 

Nach etwa 2 Stunden ging nichts mehr und ich musste mich erst einmal aufs Sofa legen, die Luft war raus. War das beim letzten Fasten nicht ganz anders? Wo ist der Energieschub, den ich damals gespürt habe?

 

zum 12.Fastentag